Amtierender Landesbranddirektor Sachsens verabschiedet

Am 4. Dezember 2019 verabschiedete Innenstaatssekretär Prof. Dr. Günther Schneider den Amtsleiter der Chemnitzer Feuerwehr René Kraus feierlich aus seiner Funktion als Landesbranddirektor Sachsens.

René Kraus übernahm im Jahr 2013 die Leitung der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen in Elsterheide/OT Nardt und erhielt im selben Jahr das Amt als Landesbranddirektor des Freistaates.

In diesem Amt setzte er sich die Belange der Feuerwehrkräfte von Berufsfeuerwehr, freiwilliger Feuerwehr, Werksfeuerwehr und Jugendfeuerwehr ein. Dabei lag ihm die Umsetzung des Konzeptes, die Kinderfeuerwehr im Freistaat flächendeckend zu etablieren, besonders am Herzen.

Am 1. Oktober 2018 wechselte René Kraus von seiner Anstellung auf Landesebene in die kommunale Verwaltung der Stadt Chemnitz als Nachfolger für den in Ruhestand gehenden Amtsleiter der Feuerwehr. Er erklärte sich bereit, die Funktion als Landesbranddirektor Sachsens bis zur Findung eines neuen Kandidaten ehrenamtlich weiterzuführen.

Mit der nun vollzogenen, offiziellen Entlastung vom höchsten Feuerwehramt Sachsens macht René Kraus den Weg frei für die Ernennung eines neuen - nun wieder hauptamtlichen - Landesbranddirektors in Sachsen.

(SHe)

Neuer Vorstand bei der Stadtjugendfeuerwehr Chemnitz

Am 3. Dezember 2019 wurde im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Adelsberg die alle 5 Jahre stattfindende Neuwahl zur Besetzung der Leitungsfunktionen innerhalb der Stadtjugendfeuerwehr Chemnitz durchgeführt.

Als Zusammenschluss aller 15 Jugendabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren in Chemnitz koordiniert und organisiert die Dachmarke „Stadtjugendfeuerwehr“ seit 1990 gemeinsame Ausbildungstage, Ausflüge, Jugendlager sowie Leistungsvergleiche für die aktuell insgesamt 281 Kinder und Jugendlichen.

Der bisher amtierende Stadt-Jugendfeuerwehrwart Markus Georgi leitete den Dachverband seit 2012 kommissarisch und wurde im Jahr 2014 offiziell zum Vorsitzenden gewählt. Seitdem forcierte er mit seinem Team die Weiterentwicklung der Nachwuchsarbeit in Chemnitz mit großer Einsatzbereitschaft und bemerkenswertem Erfolg. Bei der diesjährigen Wahl stellte sich Herr Georgi jedoch nicht als Kandidat zur Verfügung, da er bereits am 1. Mai 2019 die Wehrleitung der FF Siegmar übernahm und somit übergangsweise eine Doppelfunktion erfüllte. Für die langjährige hervorragende Arbeit zeichnete ihn der sächsische Landes-Jugendfeuerwehrwart Peter Hartmann mit der Ehrenmedaille der Jugendfeuerwehr Sachsen aus.

Zur Wahl 2019 kandidierten für den Vorstand der Stadtjugendfeuerwehr Chemnitz 2 Kameradinnen und 5 Kameraden, die von den 29 Wahlberechtigten wie folgt bestätigt wurden:

Stadtjugendfeuerwehrwart:
Marcel Schumacher, FF Siegmar, 29 x Ja
1. Stellvertreter:
Thomas Görner, FF Stelzendorf, 29 x Ja
2. Stellvertreter:
Bastian Geßner, FF Euba, 28 x Ja und 1 Enthaltung
Schriftführerin:
Manuela Eppendorfer, FF Stelzendorf, 28 x Ja und 1 x Nein
Kassenwart:
Andreas Barthel, FF Erfenschlag, 29 x Ja
Kassenprüfer:
Denise Lorbeer, FF Wittgensdorf, 29 x Ja
Kassenprüfer:
Thilo Richter, FF Altchemnitz, 29 x Ja

Der Stadtfeuerwehrverband Chemnitz e. V. wünscht den neu gewählten Leitungsmitgliedern viel Erfolg und Freude in ihren zusätzlichen Ämtern.

(SHe)